Mitten im Markt: Erfolg für Metabo und die 7. Familienunternehmer-Konferenz.

Mitten im Markt

Menschen inspirieren. Markenkapital aktivieren. Marktimpulse forcieren.

Rückblick auf zwei Top-Veranstaltungen – für Metabo und die 7. Familienunternehmer-Konferenz.

 

Lohnt es sich, auf „emotionales Marketing“ zu setzen? Mit Sicherheit! Denn sowohl der selbstkritische Blick auf zuletzt getätigte Anschaffungen oder den Einkaufsbummel am Wochenende bestätigen den Click auf Wikipedia: „Emotionen, Intuitionen, Erinnerungen, Denkschablonen oder gar Instinkte – wenn aus Menschen Kunden werden, spielt das Unterbewusstsein fast immer eine entscheidende Rolle. Mit vernünftigen Überlegungen – etwa bezüglich Preis und objektiver Leistung – haben Verhaltensentscheidungen nur teilweise zu tun. Nach den Erkenntnissen der modernen Hirnforschung verhalten sich Menschen keineswegs bewusst und rational. Über 95 % aller menschlichen „Entscheidungen“ werden anhand unbewusster und emotionaler Bewertungskriterien getroffen. Deswegen ist die präzise Kenntnis und gezielte Ansprache von Emotionen der entscheidende Wettbewerbsvorteil.“

 

Bei 2 Veranstaltungen durfte ich in den vergangenen Wochen „Emotionen wecken“ – die Auftraggeber und Veranstalter waren mit den Ergebnissen mehr als zufrieden.

 

Metabo, Hersteller von hochwertigen Elektrowerkzeugen, hat mit meinem Team und mir eine mehrstufige Aktion für die Verkäufer im Fachhandel durchgeführt. Mit dabei: Joey Kelly. Höhepunkt war für die 133 Gewinner die Teilnahme am Live-Event „go4metabo“ – ein Tag mit dem sympathischen Extremsportler und ehemalige Pop-Star. In seinem Vortrag „no limits“, an den Erlebnis-Stationen im Gazi-Stadion Stuttgart und durch meine  Moderation des Tages haben wir die vielen Leistungsvorteile von Metabo, die Werte der Marke und die aktuellen Neuheiten präsentiert. Ein tolles Erlebnis – über dessen messbare Erfolge sich Horst W. Garbrecht, Vorstand von Metabo sowie Vertriebsleiter Stefan Schütz freuen.

 

Die 7. Familienunternehmer-Konferenz lockte am 19. Juli 2012 wieder mehr als 240 Top-Entscheider nach Stuttgart. Bereits zum dritten Mal wurde ich vom Veranstalter für die Moderation gebucht. Die diesjährige Podiumsdiskussion hatte das Kongressmotto „Mitten im Markt“ zum Inhalt. Dabei ging es um auch um „Emotionen“ – durch Globalisierung, Internationalisierung, Produktpiraterie und Werte in Familienunternehmen. Per Videokonferenz war Uwe Halstenbach, Geschäftsführer des TÜV Rheinland in Taiwan zugeschaltet, der seine Erfahrungen in Asien in die Diskussion einbrachte. Mit Nelly Kostadinova, geschäftsführende Gesellschafterin der Lingua-World, und dem Schweizer Kurt Schär von der Biketec AG waren zwei Familienunternehmer mit ungewöhnlichen Konzepten vertreten. Mit auf der Bühne waren auch Karsten Engel, Vertriebsleiter Deutschland der BMW Group, sowie Markus Linha, Leiter Bereich Unternehmenskunden der BW-Bank und  Volker Klosowski, Vorstand Chief Technology Officer der TÜV Rheinland AG – auch sie brachten ihre Erfahrungen aus den Weltmärkten und mit mittelständischen Kunden mit ein.


Leave a Reply